Hautpflege richtig dosieren

Viele fragen sich oft, wie viel Pflegeprodukt man überhaupt benutzen sollte.
Wir zeigen Ihnen, welche Mengen Sie von Peeling, Serum, Augencreme und Creme verwenden sollten, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Bei der Reinigungspflege kommt es ganz darauf an, ob Sie Make-Up tragen und wie leicht sich dieses entfernen lässt.

Peeling
Um Ihr Gesicht mit einem Cremepeeling mit kleinen Schleifpartikeln zu peelen, empfiehlt sich eine haselnuss-große Menge des Produkts. Bei einem Gelpeeling kommen Sie mit deutlich weniger Produkt aus. Wenn Sie Ihre Finger mit lauwarmem Wasser anfeuchten, lässt sich das Peeling ideal über das ganze Gesicht verteilen und Sie können manuell die Hautschüppchen abtragen. Bei einem Gelpeeling empfiehlt es sich, das Peeling mit einem Masken- oder Fächerpinsel aufzutragen. Für das bestmögliche Ergebnis, sollten sie Ihr Gesicht maximal einmal in der Woche peelen.

Creme
Bei der Pflegecreme, ist die Menge davon abhängig, ob Sie eine reichhaltige oder leichte Creme benutzen. In der Regel reicht eine zwei Cent große Menge. So kann die Pflegecreme sich ideal entfalten und die Wirkstoffe von der Haut aufgenommen werden.

Augencreme
Für die Augenpartie reicht eine kleine Menge in Größe einer kleinen Erbse für beide Augen. Die Augencreme sollte mit dem Ringfinger ohne Druck sanft in die Haut eingearbeitet werden.

Serum
Durch die gelartige bis flüssige Konsistenz lässt sich ein Serum problemlos großflächig verteilen. Eine erbsengroße Menge (meist ein Pumphup des Produkts) reicht völlig aus. Da die Wirkstoffkonzentrationen in den Seren höher als in Cremes sind, können Sie also sparsamer sein um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.

Maske
Bei der Maske dürfen Sie ruhig etwas mehr Produkt verwenden. Die Schicht die Sie auf die Haut geben, sollte großzügig aufgetragen werden, so dass bei einer Crememaske eine geschlossene Schicht des Produkts auf der Haut liegt. Hier sollten Sie etwa eine walnuss- große Menge verwenden.
Mit diesen Produktmengen wird die Haut ideal versorgt und Sie erzielen das bestmögliche Ergebnis.

 

 

error: