Wer hat an der Uhr gedreht? – Pflegeroutine für Langschläfer

Die Winterzeit wird mit der bevorstehenden Zeitumstellung nun offiziell eingeläutet! Morgens beim Aufstehen und abends beim Heimkommen ist es dunkel. Obwohl wir aufgrund der Zeitumstellung eine Stunde gewonnen haben, wird diese oft als verlängerter Schlaf zelebriert. Auf eine an die Saison angepasste Pflegeroutine sollte dennoch besonders in den Wintermonaten nicht verzichtet werden. Wir zeigen Ihnen eine reichhaltige Winter-Morgenroutine mit unserer neuen, limitierten WINTER CREAM. Perfekt gepflegt in nur 10 Minuten in den Tag starten.

Um Dunkelheit und Kälte zu entfliehen, wäre jetzt ein Winterschlaf bis zum Frühling genau das Richtige?! Die kalte Jahreszeit fordert nicht nur uns heraus – sondern auch unsere Haut. Denn die Talgdrüsen der Haut sind in den kalten Wintermonaten ineffizienter und bilden weniger Fett als in den wärmeren Monaten. Für uns bedeutet dies, dass wir unsere Haut besonders in der kalten Jahreszeit unterstützen und sie ideal auf die Kälte vorbereiten müssen. Denn gerade im Winter darf man das Gesicht mit einer Extraportion Pflege verwöhnen.

 

Nicht vergessen: In der Nacht vom 24. auf den 25. Oktober wird die Zeit eine Stunde – von 3 Uhr auf 2 Uhr – zurückgestellt

Neue Morgenroutine für Ihre Haut im Winter – und das in nur 10 Minuten

 

#1 Ampulle in die Hautpflege integrieren

Ein Extra-Boost an Feuchigigkeit ist besonders in der kalten Jahreszeit wichtig. Wir empfehlen Ihnen genau deshalb hochkonzentrierte Wirkstoffe in Form von Ampullen in die Pflegeroutine zu integrieren. Unsere HYALURON Fluid Ampulle füllt das Feuchtigkeitsdepot und verbessert die Spannkraft der Haut.

Tipp: Gönnen Sie Ihrer Haut eine feuchtigkeitsspendende Intensivkur. Denn Ampullen haben bei einer regelmäßigen Anwendung eine Langzeitwirkung. Jeden Morgen, bis zu 7 Tage bewirkt die Anwendung der Ampullen schon Wunder. Ihre Haut ist somit perfekt gewappnet vor Kälte und freien Radikalen.

Anwendung: Nach der morgendlichen Reinigung, den Inhalt der Ampulle auf die Gesichtshaut und das Dekoltée verteilen.

#2 Winter Cream als Tagespflege einsetzen

Unsere Winter Cream kommt da wie gerufen! Im Winter sollte eine reichhaltige Creme unbedingt Teil der Pflegeroutine sein. Denn bei kalten Temperaturen und Minusgraden muss die Hautbarriere optimal geschützt werden. Trockene Heizungsluft, Kälte und eisiger Wind können die Haut im Winter stark strapazieren und austrocknen – sie spannt und fühlt sich rau an. Die reichhaltige Formel der neuen Winter Cream mit Sheabutter, Macadamianussöl und Cupuaçu-Butter schützt die Haut vor dem Austrocknen und stärkt die natürlichen Barrierefunktionen. Ihre seidige Textur verwöhnt die Haut und kann akute Spannungsgefühle mildern.

Die limitierte Winter Cream von JC enthält kostbare pflanzliche Lipide, die sich schützend wie ein Kokon auf die Haut legen.  Die Haut verliert weniger Feuchtigkeit, wirkt glatter, unangenehme Spannungsgefühle nehmen ab.  Und das Beste?  Die Creme verleiht der Haut einen sofortigen Schutz, ohne störenden Fettglanz.

Anwendung: Nachdem Ihre Haut den Inhalt der Ampulle aufgenommen hat, die Winter Cream dünn auf die Gesichtshaut auftragen.

 

error: